blumenwissen.com

 

    Home Zimmerpflanzen Sukkulenten Balkonpflanzen Gartenpflanzen
                                                  Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz

 

    Allgemeine Pflegehinweise
   Substrat
   Standort
   Gießen
   Umtopfen
   Kakteenpflege
   Mond und Pflanzen
   Pflanzen vermehren
   Forum

   nützliche Webseiten

 
 
 

 

 

Chamaerops humilis

Zwergpalme

Chamaerops humilis  ist eine Zwergpalme  aus der Familie der Palmengewächse (Arecaceae). Es handelt sich hierbei um eine europäische Fächerpalme, die meist mehrstämmig und buschig wächst. Jährlich bildet sich ein neuer Blattschopf, wobei das einzelne Blatt bis zu 60 cm groß wird. Sie ist leicht mit der Hanfpalme zu verwechseln und unterscheidet sich lediglich durch ihre bedornten Blattstiele. Chamaerops humilis wächst sehr langsam und erreicht maximal eine Höhe von 5 Metern. Als Kübelpflanze kultiviert bleibt sie meist wesentlich kleiner.

Pflege:

Chamaerops humilis ist eine sehr pflegeleichte Pflanze. Am besten kann sie sich an einem vollsonnigen Platz entfalten. Sie liebt Wärme und Sonne! Im Sommer stellt man sie am besten auf den Balkon oder an einer windgeschützten Stelle im Garten.

Bei drohendem Nachtfrost muss sie wieder ins Haus holen werden. Sie sollte im Herbst so lange als möglich draußen stehen. Die Überwinterung erfolgt am besten kühl bis kalt, aber frostfrei. Wobei sie sogar kurzzeitig leichten Frost verträgt. Die optimalen Überwinterungstemperaturen betragen jedoch 4 bis 10 Grad. Wird sie wärmer Überwintert muss sie sehr hell stehen.

In der Hauptwachstumszeit gießt man regelmäßig. Im Winter bei kühlerem Stand entsprechend weniger. Das Substrat sollte vor einer erneuten Wassergabe etwas antrocknen. Staunässe wird allgemein schlecht vertragen und kann zur Fäulnis der fleischigen Wurzeln führen.

Wird Chamaerops humilis zu warm überwintert können Schild- und Blattläuse auftreten.

Umtopft wird  Chamaerops humilis nur selten. Alle 3 bis 4 Jahre genügen, denn sie reagiert  sehr empfindlich, wenn sie in ihrem Wachstum gestört wird. Am besten man lockert im Frühjahr nur die oberste Erdschicht auf und wechselt diese mit frischem Substrat aus. Das Substrat sollte unbedingt sehr durchlässig sein.

Zur Hauptwachstumszeit kann  die Pflanze alle 2 Wochen mit Flüssigdünger versorgt werden.

 

 

 

 

© 2008-2018 by www.blumenwissen.com    Infos unter Impressum