blumenwissen.com

 

    Home Zimmerpflanzen Sukkulenten Balkonpflanzen Gartenpflanzen
                                                  Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz

 

    Allgemeine Pflegehinweise
   Substrat
   Standort
   Gießen
   Umtopfen
   Kakteenpflege
   Mond und Pflanzen
   Pflanzen vermehren
   Forum

   nützliche Webseiten

 
 
 

 

 

Tropaeolum majus

Kapuzinerkresse

Die Kapuzinerkresse stammt aus Südamerika und wird  in Europa als üppig blühende Nutz- und Zierpflanze verwendet. Ob direkt im Garten gepflanzt oder als Ampelpflanze fällt die Kapuzinerkresse mit ihren sattgrünen, runden Blättern und leuchtenden Blüten immer auf. Sie kann eine Höhe von 30 cm und eine Länge bis zu 4 Meter erreichen.

Pflege:

Sie ist sehr pflegeleicht und gedeiht in fast jeden Boden. Je sonniger sie steht, desto mehr Blüten werden gebildet, die ab den Hochsommer bis in den späten   Herbst  in hellgelb, orange oder rot zu sehen sind.  Verblühte Blüten sollten sofort entfernt, dann blüht die Kapuzinerkresse üppiger und länger.

Die Pflanze sollte mäßig feucht gehalten werden, ihr macht aber kurze Trockenheit nichts aus.  

Mit Dünger sollte man sparsam sein, alle 2 bis 3 Wochen genügen.

 

Es handelt sich um eine nicht winterharte, einjährige Pflanze. Da sie frostempfindlich ist, wird sie jedes Jahr neu mit Samen herangezogen, was kein Problem ist da fast jeder Samen keimt. Die Aussaat sollte von März bis April erfolgen, am besten 2 bis 3 Samen in einen Topf oder ab Mai direkt in den Garten.

 

 

 

 

© 2008-2018 by www.blumenwissen.com    Infos unter Impressum