blumenwissen.com

 

    Home Zimmerpflanzen Sukkulenten Balkonpflanzen Gartenpflanzen
                                                  Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz

 

    Allgemeine Pflegehinweise
   Substrat
   Standort
   Gießen
   Umtopfen
   Kakteenpflege
   Mond und Pflanzen
   Pflanzen vermehren
   Forum

   nützliche Webseiten

 
 
 

 

 

Oxalis triangularis

Oxalis, dreieckiger Glücksklee, Glücksklee

Der Glücksklee stammt ursprünglich aus Brasilien  und  gehört zur Familie der Sauerklee-gewäche (Oxalidaceae). Er besticht durch seine weinroten, dreieckigen Blätter und bildet im Sommer zierlich weiß bis hellrosa gefärbte Blüten. Seine Wuchshöhe beträgt ca. 20 bis 30 Zentimeter.

 

Pflege:

Der Glücksklee ist sehr pflegeleicht  und  kann im Sommer auch gerne im Freien stehen. Sein Standort sollte hell  bis halbschattig sein.

Mann sollte das Substrat mäßig feucht halten, aber Staunässe unbedingt vermeiden. Während der Wachstumszeit kann die Pflanze alle 14 Tage mit handelsüblichem Blumendünger versorgt werden.

Wird die Pflanze im Winter weiter bei Zimmertemperatur kultiviert, behält  sie ihre Blätter und  muss gewohnt weitergegossen werden. An einem  kühlen Ort hingegen, verliert sie die Blätter und benötigt einen trocken Stand.

Die Pflanze ist nicht winterhart, daher muss sie vor den ersten Nachtfrösten ins Haus geholt werden. Nach der Ruhephase treibt  der Glücksklee  im Frühjahr wieder aus.

Die Vermehrung  erfolgt durch die Teilung der Rhizome. Diese kann man problemlos abtrennen und in frische Blumenerde setzen.

 

 

 

© 2008-2018 by www.blumenwissen.com    Infos unter Impressum