blumenwissen.com

 

    Home Zimmerpflanzen Sukkulenten Balkonpflanzen Gartenpflanzen
                                                  Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz

 

    Allgemeine Pflegehinweise
   Substrat
   Standort
   Gießen
   Umtopfen
   Kakteenpflege
   Mond und Pflanzen
   Pflanzen vermehren
   Forum

   nützliche Webseiten

 
 
 

 

 

Aloe variegata

Tigeraloe, Aloe, Papageienaloe, Bitterschopf

Diese sukkulente Pflanze gehört zur Familie der Affodillgewächse aus der Gattung der Aloe. Sie  wird ca. 30 cm hoch und bildet fleischige, rosettenförmig, übereinander angeordnete Blätter. Diese sind mit einer hellgrünen bis weißen Maserung versehen. Bei guter Pflege erscheinen nach einigen Jahren rosafarbene  Blüten.

Pflege:

Aloe variegata  ist eine sehr  pflegeleichte Pflanze. Sie gedeiht am besten an einem vollsonnigen Platz, auch Halbschatten wird toleriert. Ideal  wäre im Sommer ein regengeschütztes Plätzchen im Feien.

Sie hat  die Fähigkeit  Wasser in den Blättern zu speichern, sollte daher generell sparsam gegossen und zur Winterzeit  fast trocken gehalten werden. Das Substrat muss nach jedem Gießen wieder etwas antrocknen können. Staunässe wird nicht vertagen und führt schnell zum Faulen der Wurzeln. Es sollte generell nur in den Wurzelballen gegossen werden, damit kein Wasser auf den Blättern stehen bleibt. Ein Besprühen der Blätter sollte ebenso vermieden werden.

Während der Vegetationszeit benötigt sie viel Wärme. Im Winter kann sie bei trockenem Stand auch kühler stehen. Um Kälteschäden zu vermeiden sollten die 5 Grad nicht unterschritten werden. Steht sie zur Winterzeit warm muss sparsam gegossen werden.

Gedüngt wird in der Wachstumszeit von Frühjahr bis Herbst,  alle 2 bis 3 Wochen mit Kakteendünger.

Die Pflanze kann bei Bedarf im Frühjahr in gut wasserdurchlässiges Substrat  umgetopft werden.

Durch Abtrennen der Seitensprossen kann Aloe variegata vermehrt werden. Mann lässt die Schnittstelle antrocknen und steckt sie in Kakteenerde oder gut durchlässiges Substrat. Mit dem Gießen sollte man am Anfang vorsichtig sein.
 

 

 

© 2008-2018 by www.blumenwissen.com    Infos unter Impressum