blumenwissen.com

 

    Home Zimmerpflanzen Sukkulenten Balkonpflanzen Gartenpflanzen
                                                  Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz

 

    Allgemeine Pflegehinweise
   Substrat
   Standort
   Gießen
   Umtopfen
   Kakteenpflege
   Mond und Pflanzen
   Pflanzen vermehren
   Forum

   nützliche Webseiten

 
 
 

 

 

Aloe saponaria

Aloe

Diese Aloeart stammt aus Südafrika und gehört zu Familie der Liliengewächse. Es sind über 300 Aloe-Arten bekannt, wobei Aloe saponaia ungestielte Rosetten bildet. Sie  besitzt  immergrüne, fleischige, gefleckte Blätter, deren Ränder dicht und kurz gezahnt sind. Sie entwickelt eine ca. 60 hohe, orangen  Blütentrieb, der jedoch erst bei  älteren Exemplaren erscheint.

Pflege:                       

Aloe saponaria  ist eine sehr  pflegeleichte Pflanze. Am besten kann sie sich an einem halbschattigen Platz entfalten. Pralle Mittagssonne sollte eher vermieden werden. Im Sommer bevorzugt sie ein Platz im Freien, dort gedeiht sie deutlich besser.

Bei drohendem Nachtfrost muss sie wieder ins Haus geholt werden. Die Überwinterung erfolgt am besten kühl bis kalt, aber frostfrei. Optimal sind Temperaturen von 5 bis 15 Grad. Dabei sollte sie fast  trocken gehalten werden. Steht sie wärmer, gießt man etwas mehr.

Da es sich hierbei um eine sukkulente Pflanze handelt, benötigt sie wenig Wasser. Man sollte darauf achten, dass das Substrat nicht permanent  nass ist. Auf Staunässe reagiert sie sehr empfindlich! Erneut gegossen wird erst dann, wenn das Substrat ziemlich trocken geworden ist.

Zur Düngung verwendet man einen Kakteendünger in angegebener Dosierung und düngt in der Wachstumszeit alle 3 Wochen, im Winter gar nicht.

Im Frühjahr kontrolliert man die Wurzelbildung. Nur wenn der Topf gut durchwurzelt ist wird in einem flachen Gefäß  umgetopft. Man achte unbedingt darauf, dass das Gemisch locker und gut wasserdurchlässig ist. Gut geeignet ist Kakteenerde oder Blumenerde die mit reichlich Sand gestreckt ist.

Aloe saponaria wird durch Kindeln vermehrt, die sich am Stamm der Mutterpflanze bilden. Diese werden abgetrennt und in gut wasserdurchlässiges Substrat gepflanzt.

 

 

 

© 2008-2018 by www.blumenwissen.com    Infos unter Impressum