blumenwissen.com

 

    Home Zimmerpflanzen Sukkulenten Balkonpflanzen Gartenpflanzen
                                                  Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz

 

    Allgemeine Pflegehinweise
   Substrat
   Standort
   Gießen
   Umtopfen
   Kakteenpflege
   Mond und Pflanzen
   Pflanzen vermehren
   Forum

   nützliche Webseiten

 
 
 

 

 

Kalanchoe thyrsiflora

Wüstenrose, Wüstenkohl

Zu einem interessanten Vertreter aus der Familie der Dickblattgewächse  gehört Kalanchoe thyrsiflora. Sie ist eine sehr robuste Zimmerpflanze und bildet gelbe, röhrenförmige, 1,5 cm lange Blüten. Im Frühjahr nach der Blüte stirbt die Pflanze ab. Im Volksmund wird sie auch Wüstenkohl oder Wüstenrose genannt und stammt aus Südafrika. Dort wird sie bis zu 60 cm hoch. Die fleischigen Blätter dienen zur Wasserspeicherung und werden 15cm lang.

Pflege:

Der Wüstenkohl gedeiht am besten mit viel Licht, dann entwickelt er die typischen roten Ränder. Bei wenig Licht bleiben die Blätter grün. Pralle Mittagssonne verträgt er nicht! 

Hohe Temperaturen machen im nichts aus. Er kann gerne im Sommer auch ein regengeschütztes Plätzchen im Freien bekommen. Da es sich um einen frostempfindlichen Sukkulenten handelt, sollte er Temperaturen unter 5 Grad nicht ausgesetzt werden um Kälteschäden zu vermeiden.

Der weißliche Belag wird mit der Zeit von Regen oder durch das Gießen abgespült.

 Da er in seinen großen fleischigen Blättern Wasser speichert, kommt er mit wenig Wasser zurecht. Das  Substrat sollte vor einer erneuten Wassergabe etwas abgetrocknet sein.

Durch Stecklinge oder Blätter kann der Wüstenkohl vermehrt werden. Die Schnittstelle  lässt man antrocknen und steckt sie in Kakteenerde oder gut durchlässiges Substrat. Mit dem Gießen sollte man am Anfang vorsichtig sein.

 

 

 

© 2008-2018 by www.blumenwissen.com    Infos unter Impressum