blumenwissen.com

 

    Home Zimmerpflanzen Sukkulenten Balkonpflanzen Gartenpflanzen
                                                  Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz

 

    Allgemeine Pflegehinweise
   Substrat
   Standort
   Gießen
   Umtopfen
   Kakteenpflege
   Mond und Pflanzen
   Pflanzen vermehren
   Forum

   nützliche Webseiten

 
 
 

 

 

Epipremnum pinnatum

Efeutute, Epipremnum aureum, Epipremnum mirabile

Die Efeutute stammt  aus der Familie der Aronstabgewächse und ist in den  den tropischen Wäldern  Asiens verbreitet. Die herzförmigen Blätter haben unregelmäßige, goldgelbe Streifen und Flecken auf der Oberseite. Es handelt sich hierbei um eine sehr robuste Kletterpflanze, die auch kaum von Schädlingen befallen wird. Sie findet auch Verwendung als Ampelpflanze, zum Klettern hingegen braucht sie eine Rankhilfe.

Pflege:

Die Efeutute liebt einen hellen Standort, kann aber auch an einem schattigen Ort stehen. Pralle Sonne sollte eher vermieden werden!

 Sie mag es warm, die Zimmertemperatur sollte bei der Efeutute etwa bei 20C° liegen. Kann, muss aber im Winter nicht kühler stehen.

 Je dunkler die Pflanze steht desto weniger ausgeprägt ist die buntgefleckte Blattmusterung.

Sie kann als Ampelpflanze, am Klettergerüst oder am Moosstab gezogen werden, ihre Triebe können mehrere Meter lang werden. Bei wenig Pflege kann sie sich zu einer üppig grünen Wand oder Säule entwickeln.

Die Blätter können von Zeit zu Zeit feucht abgewischt oder eingesprüht werden, das ihr sichtlich gut tut.

 Das Umtopfen ist nicht so oft nötig, langt zumeist alle 2 bis 3 Jahre.

Mäßig gießen und in den Sommermonaten alle 14 Tage düngen. Ich verwende flüssigen Blattdünger in angegebener Dosierung.

 Die Vermehrung ist einfach: Stecklinge in einem Wasserglas geben und nach kurzer Zeit bilden sich Wurzeln. Man kann sie aber auch direkt in ein Torf-Sand-Gemisch stecken.

 

 

 

© 2008-2018 by www.blumenwissen.com    Infos unter Impressum