blumenwissen.com

 

    Home Zimmerpflanzen Sukkulenten Balkonpflanzen Gartenpflanzen
                                                  Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz

 

    Allgemeine Pflegehinweise
   Substrat
   Standort
   Gießen
   Umtopfen
   Kakteenpflege
   Mond und Pflanzen
   Pflanzen vermehren
   Forum

   nützliche Webseiten

 
 
 

 

 

Kalanchoe

Kalanchoe blossfeldiana, Flammendes Käthchen

 Das Flammende Käthchen stammt aus der Familie der   Dickblattgewächs und wird im Volksmund auch Herbstfeuer genannt. Es wächst wild  in Gebirgsgegenden Madagaskars und ist bei uns als Winterblüher sehr beliebt. Im Laufe der Jahre wurden viele Sorten gezogen, mit gelben, roten, rosa oder orangefarbenen Blüten.

Pflege:

Im Sommer braucht das Flammende Käthchen einen hellen, luftigen Platz bei 20 bis 25 Grad, gerne  auf Terrasse oder Balkon. Zu intensive Sonnenbestrahlung verfärbt die Blätter rot. Die Pflanze sollte im Winterhalbjahr besonders hell und sonnig stehen, jedoch bei kühleren Temperaturen, diese sollten  die 15 Grad nicht unterschreiten.

 Die Wassergaben sind stets spärlich zu geben da sie als Dickblattgewächs mit wenig Wasser zurecht kommt. Vor einer erneuten Wassergabe sollte das Substrat antrocknen, denn permanent nasses Substrat wird nicht vertragen. Besonders bei niedrigen Temperaturen und einer hohen Bodenfeuchte kann leicht Fäule  auftreten.

Bei richtiger Behandlung blüht die Pflanze jedes Jahr wieder und sollte einmal im Jahr nach der Blüte im Frühjahr umgetopft werden. Steht die Pflanze nicht hell genug wirken die Blüten blass.

Gedüngt wird von Mai bis August  alle 14Tage mit einer Volldüngerlösung. 

 Die Vermehrung erfolgt im Sommer durch Stecklinge mit zwei bis drei Blattpaaren. Diese sollten einzeln in Topfe mit 7 bis 8 cm Durchmesser gesteckt werden. Am Anfang vorsichtig gießen!

 

 

 

© 2008-2018 by www.blumenwissen.com    Infos unter Impressum