blumenwissen.com

 

    Home Zimmerpflanzen Sukkulenten Balkonpflanzen Gartenpflanzen
                                                  Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz

 

    Allgemeine Pflegehinweise
   Substrat
   Standort
   Gießen
   Umtopfen
   Kakteenpflege
   Mond und Pflanzen
   Pflanzen vermehren
   Forum

   nützliche Webseiten

 
 
 

 

 

Spathiphyllum

Spathiphyllum floribundum, Einblatt, Blattfahne

Ihre Heimat ist Kolumbien und  stammt aus der Familie der  Aronstabgewächse. Es handelt sich hierbei um eine sehr langlebige Pflanze, die jedes Jahr von März bis September blüht. Spathiphyllum erreicht eine Höhe von 60 bis 80 cm. Sie hat dunkelgrüne, spitz zulaufende Blätter und weiß- cremefarbenen, duftenden  Blüten, welche über mehrere Wochen zu sehen sind.

Pflege:

Spathiphyllum braucht einen halbschattigen bis schattigen Platz und darf niemals der prallen Sonne ausgesetzt werden. Sie sollte ganzjährig bei Zimmertemperatur von 20 bis 23 Grad kultiviert werden, kann im Winter auch etwas kühler stehen. Um Kälteschäden zu vermeiden dürfen die 16 Grad nicht unterschritten werden.

Die Pflanze sollte mit kalkarmen, temperierten Wasser gegossen und mäßig feucht gehalten werden. In der Ruhephase von Oktober bis Februar etwas weniger gießen.

Da sie aus ihrer Heimat hohe Luftfeuchtigkeit gewohnt ist muss Spathiphyllum  in der Wachstumszeit öfter mit lauwarmen Wasser besprüht werden.

Gedüngt wird alle 2 bis 3 Wochen mit Blumendünger während der Blüte etwas mehr, im Winter bei kühlem Stand gar nicht. Die Folge einer Überdüngung sind  braune Blattspitzen.

Umgetopft wird jedes Frühjahr in nährstoffreiches, lockeres Substrat.

Durch Teilung älterer Pflanzen kann Spathiphyllum vermehrt werden.

 

 

 

© 2008-2018 by www.blumenwissen.com    Infos unter Impressum